Wie die Ziegen den Kaffee entdeckten...


Vor etwa 1000 Jahren wurde in der Region Kaffee im früheren Abessinien, heute Äthiopien, der Kaffee entdeckt. Damals war es eine wild wachsende Pflanze. Der Legende nach beobachtete ein Ziegenhirte seine Herde: die Tiere, die tagsüber die roten Beeren gefressen hatten, waren des Nachts munter und aufgeregt. Er brachte die Beeren zu den ortsansässigen Mönchen, die ihm erklärten, dies sei Teufelswerk. Sie warfen die Beeren ins Feuer und bald war die Luft von Kaffeeduft erfüllt. Kaffeebohnen wurden zunächst von äthiopischen Nomaden gegessen, erst später wurde im Jemen ein Getränk daraus hergestellt.