Aioli für Faule

 

1 ganzes Ei

200ml Öl

1 EL Dijonsenf

2-4 Knoblauchzehen, fein gehackt

ein wenig Zitronensaft oder Essig

etwas Salz. Pfeffer

ganz wenig Zucker

 

mit dem Mixer so lange verquirlen, bis die Aioli eine feste Konsistenz hat.

Fertig!

 

Passt sehr gut z.B. zu kaltem Ziegenbraten.